#56.

Haarige Angelegenheit.

Kennt ihr dieses Bedürfnis die Haare einfach immer wieder anders haben zu wollen? :D Ich als "Kurzhaarige" beneide "Langhaarige" echt darum, dass sie sich voll oft neue Frisuren machen können, ohne dass diese direkt so ins Extreme gehen. Wunder' mich immer das manche das quasi nie machen. :D Viele fragen mich, wieso ich mir nicht die Haare lang wachsen lasse, meine Antwort lautet: Weil es ewig dauert und ich diese mittellangen Haare nicht leiden kann, die ich nach einem Jahr hätte wenn ich nicht mehr zum Friseur gehen würde, ganz davon abgesehen wie zottelig das dann aussähe. :D Irgendwann (ganz früüüher) hatte ich mal fast Schulterlang und bis vor einem Jahr Kinnlang. Kennen vielleicht manche noch. Jetzt sind sie an sich ziemlich kurz für ein Mädchen.

 

Die Sache mit dem Tönen und Färben.. Einerseits find ich's ziemlich cool mal die Haarfarbe zu wechseln, aber wenn man einmal anfängt, muss man's immer machen oder halt rauswachsen lassen, was meiner Meinung nach, ziemlich scheiße aussieht, besonders auf Färbungen bezogen. Ich hab mir die Haare letzten Sommer "versehentlich" rot getönt. Sollte halt braun werden, aber das Rot fand ich trotzdem ganz gut. :D Gibt Leute die meinen: "JAAA, mach' sie wieder rot!" und welche die sagen Natur sei schon schöner. Aber ich bleibe vermutlich blond, weil die Haare durch das Tönen ziemlich belastet werden und die Naturhaarfarbe immer grauer wird und das brauche ich echt nicht mit 14 Jahren. ;D Wobei das Rauswachsen bei mir jetzt kein Problem war. Meine Haare sind halt ziemlich kurz und die Tönung ging ja auch großenteils selber raus. 

 

Das dazu! :D

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    rebeccas-tagebuch (Montag, 07 Februar 2011 22:12)

    Tüdelü :)
    Also geiler text & so, ich denk mal ein paar Dinge waren auch auf mich bezogen! -.- :p
    Naja, was ich sonst noch so sagen wollte, ich find das Model auf deinem Bild ja mal mega Bombe! Respekt :DDDDDDDDDDD
    Späschen Häschen :*

  • #2

    Anna-Kathrin (Dienstag, 22 Februar 2011 19:41)

    Hallo!
    Netter blog, danke für die Arbeit!
    Ich lass mich trotz der kleinen Nebenwirkungen, wie verfärbungen gerne umstylen, da mein Friseur weiss, was er tut.

  • #3

    Sandra (Freitag, 15 April 2011 17:15)

    Ich frage mich, warum du das Styling der langharigen so bevorzugst? Eine Frisur mit Langen Haaren zu zaubern dauert ewig lange. Sie müssen jeden Abend gekämmt werden umd die über den Tag entstandenen Knoten wieder aufzulösen. Mit kurzen Haaren wäscht du sie morgens kurz durch, zeigst ihnen den Föhn und Stylst nach lust und Laune. Wenns mal etwas zu kurz geworden ist kannst du nach einer Woche schon wieder was anderes mit deinen Haaren machen... Ich trau mich nur nicht meine Abschneiden zu lassen...